Beitragsseiten

 

Kometen


Kometen sind wie Katzen: Sie haben einen langen Schweif und tun, was sie wollen.

Dieser Ausspruch wurde deswegen zum geflügelten Wort, weil es nur sehr schwer ist Kometenbahnen zu berechnen. Kometen sind große Brocken aus Eis und Staub, die sich irgendwo am Rande unseres Planetensystems bilden und dadurch, dass sie evtl. in die Nähe von Planeten kommen, die durch die Gravitationskräfte die Bahne des Kometen verändern, oder durch Zusammenstoss mit anderen "Gebilden" in ihrer Bahn so gestört werden, dass sie in das innere des Planetensystems vordringen und beim nächsten Umlauf dann eben eine andere Bahn um die Sonne nehmen.

Hier ist ein Bild des Kometen Macholz, der Ende 2004 und Anfang 2005 gut zu beobachten war.
Macholz